Micha

Micha

66p

306 comments posted · 26 followers · following 0

111 weeks ago @ HuM's Baublog - (LED-)Beleuchtung mit ... · 0 replies · +1 points

Ja, geht ohne Probleme.

111 weeks ago @ HuM's Baublog - (LED-)Beleuchtung mit ... · 0 replies · +1 points

Du musst mal mit den Einstellungen in der Loxone Config spielen. Da kannst Du einstellen wie schnell hoch und runterdedimmt werden soll.

111 weeks ago @ HuM's Baublog - (LED-)Beleuchtung mit ... · 0 replies · +1 points

Ja, können. Du darfst nur den maximalen Strom nicht überschreiten.

125 weeks ago @ HuM's Baublog - Automatikbeschattung m... · 0 replies · +1 points

Ich würde in Deinem Fall nicht den Raumregler verwenden (zu kompliziert, wenn Du nicht regeln willst/kannst). Nimm einen Virtuellen Eingang (Schieberegler) und setze damit per Visualisierung die Raum-Temperatur, ab der Du beschatten möchtest. Mit einem Größer/Gleich-Baustein kannst Du dann die Beschattung an der Automatikbeschattung aktivieren (eventuell verbunden mit einem UND-Baustein, wenn auch die Sonnenstrahlung größer einem gewissen Wert ist).

Du solltest Deine Fragen besser im LoxoneForum stellen als hier im Blog - da kann man Dir sicherlich besser helfen (ich lese dort auch mit :-))
https://www.loxforum.com/

125 weeks ago @ HuM's Baublog - Loxone: Messung der He... · 0 replies · +1 points

Ja, du bekommst alle 3 Werte gleichzeitig aus dem Sensor! Wobei die Außentemperatur nicht sehr repräsentativ ist, denn der Sensor sitzt im Gehäuse und das Gehäuse richtest du normalerweise ja nach Süden aus. D. h. Die Sonne brät die ganze Zeit darauf... Einen Außentemperaturfühler baut man normalerweise auf die Nordseite des Hauses, mindestens aber in den Schatten.

125 weeks ago @ HuM's Baublog - Loxone: Reedkontakte u... · 0 replies · +1 points

Hi,

doch, ist bei uns auch so (sieht man nur nicht auf den Fotos). Zusätzlich ist die Dämmung der Außenfassade komplett über den Rolladenkasten (von Außen) gezogen.

Grüße,
Michael

132 weeks ago @ HuM's Baublog - Automatikbeschattung m... · 1 reply · +1 points

Ja, das ist recht einfach und mache ich genau so. Die Automatikbeschattungdes Jalousiebausteins beziehen sich nur auf Beschattungen abhängig von der Sonnenposition. Aber Du willst ja eher eine Abend-/Morgenbeschattung. Ich mache es wie folgt:

Du nimmst eine Zeitschaltuhr. Diese verbindest Du mit einem Zentralbaustein (in diesem wählst Du alle Rolladen aus, die fahren sollen). Den Qoff-Ausgang der Schaltuhr verbindest Du mit Cu des Zentralbausteins. In der Zeitschaltuhr markierst Du den Bereich, in dem die Rolladen unten sein sollen (also z. B. zwischen 18:00 Uhr und 6:00 Uhr). Damit wird um 6:00 Uhr ein Impuls auf Cu (Complete Up) gegeben und die Rolladen fahren hoch. Den Dämmerungssensor verbindest Du mit einem UND-Baustein. Des weiteren geht AQ der Zeitschaltuhr auf den UND-Baustein. Der Ausgang des UND-Bausteins geht auf einen Monoflop-Baustein und dieser auf Cd (Complete Down) des Zentralbausteins. Abends geht jetzt bei Dämmerung ein Impuls auf Cd, aber nur, wenn sowohl Dämmerung vorhanden ist und die Zeitschaltuhr auf EIN steht (also frühestens um 18:00 Uhr in diesem Beispiel). Damit verhinderst Du, dass bei einem Gewitter mittags die Rolladen herunterfahren. Wichtig ist noch, das in diesem Beispiel der Dämmerungssensor auf EIN stehen muss wenn Dämmerung herrscht.

Ich hoffe es ist so verständlich... Ansonsten kann ich Dir das Forum unter https://www.loxforum.com/ empfehlen. Da hilft man gerne.

134 weeks ago @ HuM's Baublog - Loxone: Messung der He... · 0 replies · +1 points

Sorry, geht nicht. Da sind auch Dinge wie die Alarmanlage etc. drin. Das poste oder verschicke ich nicht - ich bitte um Verständnis.

134 weeks ago @ HuM's Baublog - Anbindung Lüftung... · 0 replies · +1 points

Ich habe die alte Anleitung ins LoxoneWiki übertragen: http://www.loxwiki.eu/pages/viewpage.action?pageI...

Es gibt im Übrigen ein neues LoxoneForum und ein sehr gutes Wiki:
http://www.loxwiki.eu/display/LOX/Loxone Communit...
https://www.loxforum.com/

134 weeks ago @ HuM's Baublog - Anbindung Lüftung... · 1 reply · +1 points

Du musst den Schalter durchmessen. Dort sind letztendlich nur verschiedene Widerstände (Potis) drauf und auf jeder Stufe lässt der Schalter ein Steuersignal zwischen 0-10V durch. Das Kabel vom Schalter zum Gerät ist ein 6-adriges (glaube ich) "Telefonkabel". Auf 2 Adern ist das 0-10V Steuersignal, die anderen Adern sind teilweise mit Spannungsversorgung etc. belegt.

Ich habe dann einfach die 2 Adern mit dem 0-10V Steuersignal unterbrochen und setze diese mit einem analogen Ausgang der Loxone (ebenfalls 0-10V),