floordress

floordress

67p

283 comments posted · 2 followers · following 1

288 weeks ago @ webMoritz.de - Mensa tischt neue Prei... · 0 replies · +1 points

Ob nach der Preiserhöhung tatsächlich Studierende morgens hungern müssen, bin ich mir auch nicht so sicher.

Über die Preissteigerung sollte man sich aber aufregen. Das Ganze ist unangekündigt und als halbjährlicher Beitragszahler erwartet man schon etwas mehr Transparenz. Auch wenn ich vom vegetarischen Essen in der Mensa nicht immer überzeugt bin ist es nur richtig es von der Preissteigerung auszunehmen (war sowieso schon zu teuer für die Molekularportionen).

309 weeks ago @ webMoritz.de - Im Auftrag der Unabhä... · 0 replies · +1 points

Missstände verschweigen wird gerne mal mit Loyalität verwechselt und intransparente Wissenschaft ist nicht erstrebenswert. Ob das Projekt nachher einen Einfluss hat sei dahingestellt, es ist aber ein begrüßenswerter Ansatz.

318 weeks ago @ webMoritz.de - „Nutzen statt besitz... · 1 reply · +1 points

+1

319 weeks ago @ webMoritz.de - Kittel, Keime und Kohl... · 0 replies · +1 points

Sehr richtig.
Allerdings gab es damals auch ein Schild, dass das Tragen von Krankenhausmitarbeiterkleidung untersagt wurde.

349 weeks ago @ webMoritz.de - Gericht hebt Verbot ge... · 1 reply · +1 points

Und weil die Studenten dann dank der Sozialhilfe ihre Rosabrille ablegen, entdecken sie plötzlich dass die Ausländer Schuld an ihrer Misere sind? Weil Sozialhilfeempfänger alle so denken? Tut mir leid den impliziten Pauschalurteilen folge ich hier nicht. Du redest von Brille ablegen und trägst doch selbst Scheuklappen.

Ja, bitte verbreite weiter Plattitüden und versuche mich weiter übers Grundgesetz zu belehren. Schön wäre es gewesen, wenn du auf meine Argumentation oben eingegangen wärst - es ist halt alles nicht immer ganz so einfach.

Du willst eine große Debatte anfangen und dich von dem Gegenstand des Fackelmarsches entfernen? Bitte schön. Natürlich ist die NPD auch ein Indikator dafür, dass es strukturelle Probleme in diesem Land gibt und Menschen sich auch deshalb wider besseren Wissens ihr zuwenden. Allerdings, und das möchte ich hier nochmal betonen, vertritt die NPD rassistisches und demokratiefeindliches Gedankengut. Stimmst du mir da zu oder siehst du das anders? (Ob sie das nach dem GG vertreten DARF und deshalb [noch] nicht verboten wurde, ist wiederum eine andere Diskussion - nur mal so als vorbeugender Einschub) Wenn du das nämlich anders siehst, brauchen wir hier nicht weiter zu diskutieren. Wenn du es genauso siehst: Wenn man dann in einer Vereinigung Mitglied ist, egal aus welchem Grund (weil man von denen mittels Propaganda verführt wurde, vom Staat alleingelassen wurde etc.), sympathisiert man ja anscheinend mit deren Idealen. Und wenn man mit rassistischen Idealen sympathisiert, ist man dann nicht selber Rassist?!
Ich hoffe, dass es deutlich wurde, dass ich NPD-Mitglieder nicht als Menschen zweiter Klasse sehe, aber als Menschen, deren Weltanschauung mich zutiefst empört und die ich als tatsächliche Gefahr für andere Menschen wahrnehme (was ja auch der Zweck eines solchen Fackelmarsches ist).

349 weeks ago @ webMoritz.de - Gericht hebt Verbot ge... · 3 replies · +1 points

Da vermischt du leider zwei Dinge. Gerade nach einem Studium (nach jedem anderen Bildungswerdegang natürlich auch) sollte man wissen, dass Empfinden nicht gleichbedeutend mit Wahrheit ist und man Dinge differenziert betrachten muss - etwas das du hier leider schmerzlich vermissen lässt.

Demokratie leben bedeutet auch, Menschen vor Diskriminierung, Pauschalverurteilungen und Gewalt zu schützen. Ein grundsätzlicher Fehler, der gerne gemacht wird ist, irgendwo das Label "Demokratie" aufzukleben nur weil es im Grundgesetz eine solche Passage gibt, die hier gerade zu passen scheint. Das es auch andere Prinzipien gibt, die so einer Entwicklung entgegen stehen, wird dann gerne ignoriert. Und dabei geht es nicht nur um Dinge, die im GG stehen. Eine demokratische, weltoffene Gesellschaft fusst halt auf mehr als ein paar Hundert Artikel in einem Buch.
Nettes Gedankenspiel für dich: Kannst dich ja mal fragen, ob diejenigen, die das GG geschaffen haben mit ihrem Recht auf Meinungsfreiheit eine Nazidemo mit Fackeln am 9. November vor einem Flüchtlingsheim zu schützen versuchten. Kleiner Tipp: Nein, es geht hier nicht um Empfinden.

Ich werde auch die Hoffnung nicht los, dass deine rechte Hand irgendwann zu zucken aufhört und du dich eines besseren besinnst.

349 weeks ago @ webMoritz.de - Gericht hebt Verbot ge... · 3 replies · +1 points

Da ist ein Fackelmarsch auf jedenfall die richtige Antwort oder was? Außerdem können ja die Flüchtlinge nichts dafür, dass sie in Wolgast untergebracht und dafür andere Leute zwangsumgezogen werden.

Keine Ahnung was dich hier antreibt, aber irgendwie wird man den Gedanken nicht los, dass du hier ausländerfeindliche Hetze in einen Deckmantel von bürgerlichem Engagement hüllen willst. Klappt aber überhaupt nicht, weil es das eben auch nicht ist.

349 weeks ago @ webMoritz.de - Gericht hebt Verbot ge... · 0 replies · +1 points

Naja, der Schluss, dass einer der auf einer NPD Demo mitläuft und nicht zur Polizeitruppe drumherum gehört, Rassist ist, geht vollkommen in Ordnung. Jemand der kein Rassist ist, aber der Meinung, dass ein paar Flüchtlinge das Land an den Abgrund führen, ist schwer vorstellbar.

Die Verbotsattitüde von Gemeinden und Städten geht ebenfalls in Ordnung. Es ist als Zeichen gedacht und man wird sich bewusst sein, dass die Demo dank gerichtlicher Beschlüsse auch stattfinden wird, aber man hat nichts unversucht gelassen bzw. will sich diesem Vorwurf nicht aussetzen, da die Region eh schon ein negatives Image hat.

Fazit: Wenig skandalös. (edit) Außer die Demo ansich natürlich!

349 weeks ago @ webMoritz.de - Amerika hat gewählt -... · 1 reply · +1 points

Der heißt Sebastian Schäffer und hat auch einen M.A. (Zwar nicht aus den USA aber irgendwie ist es ja gemein, das untern Tisch fallen zu lassen).

353 weeks ago @ webMoritz.de - Entsetzen im Bildungsa... · 0 replies · +1 points

"Volkswissenschaft - ein Spannungsfeld zwischen Ethnologie und Volkswirtschaftslehre?" Wäre auch mal n guter Buchtitel