Herr_Linke

Herr_Linke

33p

39 comments posted · 0 followers · following 1

396 weeks ago @ webMoritz.de - Umsatzsteuer: Droht de... · 1 reply · +1 points

Naja, man kann's auch übertreiben. Wenn ein FSR einen Jahresumsatz von T€ 3 macht, dann finde ich das ganze Prozedere mit USt.-Voranmeldung für eine im Grunde genommen ehrenamlichtätige Studierendenschaft keinen Skandal, sondern einfach nur Blödsinn.

Es geht hier ja eben nicht um eine echte gewerbliche Tätigkeit oder Ausrichtung der Studierendenschaft.

Diese Form der Überegulierung in D ist wirklich unnötig.

396 weeks ago @ webMoritz.de - AStA bekommt mehr Gel... · 0 replies · +1 points

hej flo, also ich habe jetzt schon nen paar mal meine ganz individuelle tasse mitgebracht... warum solltest du das denn nicht auch tun können...

396 weeks ago @ webMoritz.de - AStA bekommt mehr Gel... · 3 replies · +1 points

TOP 15 begrüße ich sehr!!!

428 weeks ago @ webMoritz.de - Interviews zur Bundest... · 0 replies · +1 points

Ich finde, man sollte die Frage weniger auf die Bundeskanzlerin reduzieren, als auf die Frage, ob es überhaupt sinnvoll ist, dass Bundesminister und Fraktionsvorsitzende Direktkandidaten ihrer Parteien sind. Ihnen fehlt einfach die Zeit sich anständig um ihren Wahlkreis zu kümmern, daraus kann man ihnen nicht einmal einen Vorwurf machen.
Dass Frau Merkel jedoch ein so schlecht organisiertes Wahlkreisbüro hat, dass die Wichtigkeit lokaler Medien nicht einschätzen kann, ist dann wieder bedauerlich. Und spricht mal nicht für ihre Managementqualitäten.

447 weeks ago @ webMoritz.de - Watt soll dat? - Heute... · 1 reply · +1 points

in dem Fall gilt, der jenige mit dem hinderniss auf seiner fahrbahnseite, hat dem anderen vorfahrt zu gewähren... wo ist also das problem?

467 weeks ago @ webMoritz.de - AStA sabotiert Vollver... · 0 replies · +1 points

+1

474 weeks ago @ webMoritz.de - StuPa-Ticker zum Nachl... · 0 replies · +1 points

existiert die innere Pressefreiheit nicht mehr???

Da würde sich Mirko aber im Grabe undrehen, so er schon darin wäre... Selbst die für die Redaktion böseste aller GeFüs hat sich vehemment für innere Pressefreiheit eingesetzt, so kann das Parlament zwar vorgaben machen, über welche Dinge zu berichten ist, aber nicht in welcher Form und schon gar nicht, wie sie zu bewerten sind.

Da ich grade im AStA-Büro Mäuschen spielen durfte über deren Vorstellungen von den Aufgaben der stud. Medien, komme ich zu dem Schluss, dass es da tatsächlich mal Nachhilfe in deren Verständnis geben sollte. (Das sage ich als ehemaliger AStA-Referent, der sich auch mehr als einmal über Artikel des moritz ärgerte.)

Ganz Generell sollte mal über ein Mediationsverfahren zwischen AStA/StuPa und Medien nachgedacht werden.

474 weeks ago @ webMoritz.de - StuPa-Ticker zum Nachl... · 1 reply · +1 points

+1

498 weeks ago @ webMoritz.de - Paris, Berlin, Greifsw... · 0 replies · +1 points

da kann man nur zustimmen :D

499 weeks ago @ webMoritz.de - Neue AStA-Struktur hä... · 0 replies · +1 points

Die AStA-Struktur aus der Satzung rauszunehmen und den AStA selbst wieder zum Bestandteil des Poltischen zu machen, war doch aber gerade der Sinn der damaligen Reform.
Allerdings waren viele der Befürworter dieses Modells auch Anhänger der personalisierten Listenwahl, die sie -offensichtich- nicht durchsetzen konnten, verbunden mit der Hoffnung so Studentische Selbstverwaltung stärker nach außen tranparent zu machen.